KeyKeg weitet Messepräsenz rasch aus

Beurzen 2 NWSBRF.jpg

 Sowohl im Bier- als auch im Wein-/Cider-Markt wächst KeyKeg sehr schnell. Immer mehr Kunden wünschen sich eine KeyKeg-Präsenz auf den großen Messen, und die Zahl der Messen, auf denen KeyKeg mit einem Stand vertreten ist, hat sich seit dem Jahr 2014 bereits verdoppelt.

Erstmals wird KeyKeg mit einem Stand auf dem nächsten Unified Wine & Grape Symposium in Kalifornien vertreten sein, das vom 26. bis zum 28. Januar 2016 stattfindet – und dies aus gutem Grund. Der US-Vertriebsleiter von KeyKeg, Menno Brandsma, äußert sich zu dieser Entscheidung: „Das KeyKeg ist eine bahnbrechende Lösung für das Weinangebot vom Fass. Der im KeyKeg befindliche laminierte Innenbeutel beseitigt jegliche Wechselwirkung mit dem Treibgas. So können Sie für den Ausschank Luft oder CO2 statt Stickstoff einsetzen, der nicht nur teurer ist, sondern auch zu Problemen aufgrund von Schaumbildung führen kann. Das Bewusstsein dafür wächst in der Weinbranche sehr rasch. Viele große Weinhersteller kennen uns bereits und arbeiten mit uns zusammen, andere stellen entsprechende Überlegungen an. Viele Winzerbetriebe verfügen aber nur über wenig Erfahrung bei der Befüllung von Gebinden und benötigen weitere Informationen und Hilfe. Mit genau diesen Produzenten wollen wir auf dem Unified Wine & Grape Symposium ins Gespräch kommen und unsere Unterstützung anbieten. Wir erleben gerade einen Boom bei Weinen vom Fass und beim KeyKeg, und wir helfen gern allen Beteiligten, auf diesem Weg weiter voranzuschreiten. Dabei können Bars und Weinliebhaber nur gewinnen – durch qualitativ hochwertige Weine, die länger lagerfähig sind“. 

In den nächsten Monaten können Sie KeyKeg auf der vom 11. bis zum 14. Oktober stattfindenden Jahrestagung und Messe der NBWA und natürlich auf der Brau Beviale vom 10. bis zum 12. November erleben. Den KeyKeg-Messekalender finden Sie auf unserer Website und im KeyKeg-Newsletter.

Like & Follow us