terug naar top
KeyKeg

Stay informed

Leave your details and receive our newsletter

* indicates required

Ausschank offener Weine mit rasantem Wachstum – drei Beispiele

wine by the glass nwsbrf.jpg

Tag für Tag verzeichnen wir ein rasches Wachstum des Ausschanks von offenen Weinen. Hier drei Beispiele, die diesen Trend belegen.

Weinvertrieb Winelab

Der irische Weindistributor Winelab ist ein Weinvertrieb, der sich auf offene Weine spezialisiert hat. Im Angebot sind mehr als 25 Qualitätsweine ausschließlich in KeyKegs, dazu Anlagen für den Weinausschank sowie alle damit verbundenen Dienstleistungen. Inzwischen hat Winelab Hunderte Bars mit Schankanlagen für Weine ausgestattet. 

Gründer Ronan Farrell zum Thema offene Weine: „In den letzten zwei Jahren gab es einen Boom bei der Nachfrage nach offenen Weinen – und daher auch nach unserem Angebot. Wir bemerken, dass das Erlebnis des Weintrinkens weltweit ‚ungezwungener‘ wird. Wein wird zu einem Massenprodukt, und offene Weine entsprechen genau dieser Entwicklung. Moderne Schanksysteme für Weine werden dazu führen, dass sich das Trink- und Ausschankverhalten drastisch ändert. In zehn Jahren wird es nur noch offene Weine geben. Bis dahin haben wir alle irischen Städte mit unseren Wein-Ausschankanlagen mit KeyKegs versorgt“.

Beispiel aus den Medien

Meininger’s Wine Business International weist im kürzlich veröffentlichten Artikel „The Kegging Revolution“ (etwa: „Die Gebinde-Revolution“) darauf hin, dass sich die Entwicklung hin zu offenen Weinen weiterhin beschleunigt: „In den Vereinigten Staaten liegen offene Weine im Trend. Wein vom Fass ist reiner, ökologischer und kostengünstiger als aus der Flasche. Es ist also an der Zeit, alle Vorurteile loszulassen und sich ganz einfach die Zahlen anzuschauen“, so die Meinung des Journalisten. Der Artikel geht auch auf Weine aus KeyKegs ein und zitiert Axel Neiss vom bekannten deutschen Weingut Neiss, das Riesling in KeyKegs abfüllt.

Weinvertrieb Bedford International

Bedford International profitiert in vollem Umfang von den Vorteilen der Entwicklung in Richtung offener Weine. Der Getränkevertrieb hat einen wesentlichen Beitrag zur Bekanntheit und Beliebtheit italienischer Weine in den USA geleistet. Das Unternehmen hat die Vorteile von Einweggebinden bereits zu einem frühen Zeitpunkt erkannt und bietet seine Weine in KeyKegs unter der Marke Unokeg an. 

David Di Belardino, Vice President von Bedford International: „Wir beschäftigen uns mit allen Aspekten, die sich auf die Qualität und den Preis des Weines auswirken. Das bemerken nicht nur Hersteller, Distributoren und die Hotellerie und Gastronomie, sondern auch der Endverbraucher. Nach kurzer Zeit entdeckten wir auch das KeyKeg und wollten unseren Vertriebskanälen und den Konsumenten die Möglichkeit bieten, die einzigartigen Eigenschaften des KeyKeg-Systems in vollem Umfang zu nutzen“. 

„Von der Nachhaltigkeit dieser Gebinde waren wir sehr begeistert. Ein KeyKeg mit einem Fassungsvermögen von 30 Litern ersetzt rund 42 Weinflaschen mit jeweils 0,75 l. Darüber hinaus wirkt sich diese Lösung sehr vorteilhaft auf das Preis-/Qualitätsverhältnis unserer Weine aus. Davon profitieren die Hotellerie und Gastronomie und letztlich der Endverbraucher. Bei Bedford schlägt sich das in den stark steigenden Umsatzzahlen nieder“.

Stay informed

Leave your details and receive our newsletter

* indicates required

Il fusto monouso amico dell'ambiente

L'ambiente per noi è sempre una priorità, anche nella fase di  studio. Un KeyKeg va oltre i criteri di salvaguardia ambientale imposti dall'Unione Europea. KeyKeg Slimline sarà prodotto con oltre il 50% di PET riciclato, ma il nostro obiettivo è riciclare ogni KeyKeg per produrre nuovi KeyKeg.

Continua a leggere

Usa il sistema di ricerca avanzata per trovare utilizzatori di KeyKeg vicino a te.

Vai a Utenti KeyKeg
Birrifici
globale
Vino
globale
Produtorri di sidro
globale
caffë
globale
Distributori di bevande
globale

Seguici su